25. Oktober 2014

Weitere Arbeiten sind am Entstehen. Petrolweste mit Schichtenkragen



Es folgen Arbeiten für die Ausstellung Kunstwerk Wolle.

Beidseitig tragbarer Kurzarm Mantel

 
 
Heute bin ich an einem weiteren Modell, Wie könnte ich das Pfauenmuster diesmal Umsetzten?
Das braucht einige Gedanken......bis der Entwurf steht. Einen ganzen Tag nur schneiden, auslegen und drapieren. Viele einzelne Stecknadeln helfen mir die Einzelteile provisorisch festzuhalten.
Gefühle und Gedanken: Meine Filz-Werke entstehen wie ein Bild das ich malen möchte, zuerst ist das leere weiße Blatt (....) Wo und wie fange ich an? Welches Material, welche Farben? Kammzug? Vlies? oder Vorfilz? Alles hat seinen Reiz. Die Gedanken zu ordnen brauchte einige Stunden....heute will wohl nichts Entstehen. Ich gehe in den Garten und ernte Tomaten und Gemüse, den Japanischen Weidenbaum schneide ich auch noch zurück. Meine Gedanken sind immer an meinem neuen Werk.
Wie soll ich es angehen??? Bald ist  Mittagszeit! Ich komme noch in Zeitdruck wenn ich so herumalbere. Mir get`s wie einem Maler an einem x -beliebigen Tag, ohne Termine, außer dass heute ein Bild entstehen muss. Anscheinend ist dem Maler die Muse abhanden gekommen: Heute ist nicht mein künstlerischer Tag. Kreativität kann man nicht einfach aufdrehen wie ein Wasserhahn!
 
Ich esse einen feinen Tomatensalat mit Mozzarella und Basilikumblätter garniert! Alles aus meinem Garten. Dazu trinke ich ein Glas süßen  Rosèwein....... lasse meine Gedanken schweifen.... beim zweiten Gläschen Rosé nimmt mein Werk gedanklich Formen an. Sofort gehe ich an meine Arbeit - es ist ja schon 14Uhr, mein innerer Kritiker meldet sich...."Hallo Träumerin! wach auf, du MUSST doch Filzen! Bald fängt die Ausstellung an. Nur noch wenige Tage hast du Zeit!!! Jaaaa ich weis es doch!
 

Man muss in der richtigen Stimmung sein!!!

 
Das erste Vorfilzteil ist ausgelegt, weitere folgen....so schön, ich vertiefe mich und lasse mich vollständig in die KREATIVE - Arbeit ein. 
Gefühle beim Gestalten und Auslegen: Es ist wie, Tanzen, ein beglückendes Gefühl! Ich liebe die verschiedenen Facetten beim Filzen, dann beginnt die Phase des Auslegen: Im Dialog mit dem Material. Die benötigte Ruhe finde ich beim Auslegen der Wolle, da es eine experimentierfreudige, sinnliche, erholsame, wohltuende Arbeit ist. Es lässt keine Gespräche zu, da du eins mit dem Material wirst.  
 

Der Kragen weist vier Lagen auf. Ein heikles Unterfangen! Ich bemerke das ich kaum noch atme während dem Auslegen und Drapieren, dem Befestigen der einzelnen Kragenlagen. Ich stehe bis zu den Haarspitzen unter Strom.......wie ich das liebe, dabei bin ich gefordert das brauche ich.
  Mich fasziniert das Arbeiten von komplizierten, aufwändigen Kleidungsstücken im gossen Format, welche mich  an meine körperlichen Grenzen bringen. Für heute ist Schluss, das Filzen beginnt morgen....oder nach dem Mittagessen!!!

 
 
Die Wolle wird mit Wasser benetzt.




Kurzarm Mantel beidseitig Tragbar!



Fertig gefilzt passt Prima
 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen